Das nachhaltige Wohl aller Menschen steht im Mittelpunkt unseres Handelns. Und das bedeutet für uns mehr als den schonenden Umgang mit der Umwelt. Unser ganzheitlicher Ansatz umfasst auch Ökonomie und Soziales, wie unser Nachhaltigkeitsbericht zeigt.

Gemeinsam aktiv für mehr Nachhaltigkeit

s ist eines der großen Themen unserer Zeit: die Nachhaltigkeit. Mehr als 21 Millionen Treffer ergibt eine Google-Suche Mitte 2018 für diesen Begriff. Für die Sparda-Bank München gehört Nachhaltigkeit schon seit ihrer Gründung 1930 zur DNA. Die Förderung unserer Mitglieder, unserer Mitarbeiter und der Gesellschaft, verantwortungsbewusstes, faires Handeln und Rücksichtnahme auf das Wohl und die Entwicklungschancen nachfolgender Generationen – all das ist fest in unseren Unternehmenswerten verankert (siehe Übersicht unten).

Diese nachhaltige Grundausrichtung haben wir mit dem Engagement für die Gemeinwohl-Ökonomie auf eine in Deutschland einzigartige Weise weiterentwickelt. Nachdrücklich dokumentiert das unsere regelmäßig erscheinende Gemeinwohl-Bilanz. Mit dem Nachhaltigkeitsbericht für 2017 haben wir die Berichterstattung noch einmal erweitert, um transparent und nachvollziehbar zu zeigen, wo wir bei diesem Thema aktuell stehen und worauf unser Fokus liegt.

 

Ökologie, Ökonomie und Soziales – Dreiklang für mehr Nachhaltigkeit

Hinter dieser Erweiterung steht eine EU-Richtlinie (CSR 2014/95). Um höchste Transparenz und inhaltliche Qualität zu gewährleisten, folgt die Sparda-Bank München den insgesamt 20 Kriterien des Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK).

Eines wird dabei ganz deutlich: Beim Thema Nachhaltigkeit geht es nicht allein um Ökologie, um die Auswirkungen des unternehmerischen Handelns auf die Umwelt. Ebenso wichtig sind ökonomische Aspekte und soziale Fragen. Ökologie, Ökonomie und Soziales – dieser Dreiklang bildet die Basis für die Nachhaltigkeitsberichterstattung unserer Genossenschaftsbank.

E

Die Unternehmenswerte der Sparda-Bank München im Überblick

Den Nachhaltigkeitsbericht der Sparda-Bank München können Sie hier herunterladen.

  •  NachhaltigkeitUnternehmeswert Nachhaltigkeit

    Nachhaltig agieren – das bedeutet für uns, Rücksicht zu nehmen auf unsere Umweltressourcen, auf betriebswirtschaftliche Aspekte und auf gesellschaftliche Belange.

  • Unternehmeswert Freundlich & fair  Freundlich & fair

    Wir wollen in Oberbayern die Nr. 1 für private Kunden sein. Dafür begegnen wir ihnen stets freundlich und fair, sympathisch und offen.

  • Unternehmenswert Wertschätzung  Wertschätzung

    Unser Auftreten ist geprägt von Respekt und Wertschätzung – gegenüber unseren Kunden und gegenüber allen Mitarbeitern, damit sie gerne für uns arbeiten.

  • Unternehmenswert Zuverlässigkeit  Zuverlässigkeit

    Wir wollen unseren Kunden und Mitgliedern Orientierung geben – darauf ist Verlass. Denn Zuverlässigkeit schafft Vertrauen.

  • Unternehmenswert Loyalität  Loyalität

    Unser Herz schlägt für die gemeinsame Sache. Loyalität steht dabei nicht für „blinde Treue“, sondern für die aufrechte Verbundenheit mit der Bank und ihren Kunden.

Wesentlichkeitsanalyse gibt Orientierung

Die Basis für die Berichterstattung zum Thema Nachhaltigkeit variiert je nach Unternehmen bzw. Unternehmenszweck und je nach den verschiedenen Stakeholdern – also Kunden, Mitarbeitern, Geschäftspartnern usw. Der Deutsche Nachhaltigkeitskodex setzt daher vorab auf eine entsprechende Wesentlichkeitsanalyse. Diese Matrix fixiert die für Unternehmen und Stakeholder jeweils wesentlichen Punkte.

Für die Sparda-Bank München ergaben sich daraus die wichtigsten ökologischen, ökonomischen und sozialen Aspekte. Unser Nachhaltigkeitsbericht 2017 stellt sie in einer Vielzahl von Geschichten näher vor. Dazu zählen: die Werte des Unternehmensleitbilds, die Mitglieder- und Kundenzufriedenheit, das Wohl und die Chancengleichheit der Mitarbeiter, der Beitrag zum Gemeinwesen und die Nachhaltigkeit des eigenen Wertschöpfungsnetzes.

Nachhaltig Investieren

Die vollständige Entsprechenserklärung der Sparda-Bank München eG für das Jahr 2017 nach dem Deutschen Nachhaltigkeitskodex – also inwieweit sie den dort genannten Kriterien entspricht – können Sie hier einsehen.

Eine faire, kundenorientierte Beratung und strenge Vorgaben bei der Auswahl der Eigenanlagen sind wichtige Aspekte der nachhaltigen Ausrichtung der Sparda-Bank München.

Verantwortlich investieren und nachhaltig beraten

Beim Thema Nachhaltigkeit kommt der Aspekt Ökonomie oft zu kurz. Der Nachhaltigkeitsbericht der Sparda-Bank München belegt die Bedeutung des ökonomischen Handelns. Eine Bank etwa kann die Eigenanlagen nachhaltig investieren und so einen Kontrapunkt gegen die reine Gewinnorientierung der Märkte setzen. Wir haben daher die „Prinzipien für verantwortliches Investieren“ der Vereinten Nationen (UN PRI) unterzeichnet (mehr dazu unter www.unpri.org). Bevor wir in ein Unternehmen investieren, muss dieses zum Beispiel bestimmte ethische Standards erfüllen. So dürfen beispielsweise keine Gelder in die Atom- oder Waffenindustrie fließen. Hier ist Transparenz besonders wichtig. Auf unserer Website finden Sie daher eine Übersicht über die Eigenanlagen der Sparda-Bank München.

Die Nachhaltigkeit von Geldanlagen berücksichtigen wir auch bei den Finanzangeboten für unsere Kunden. Und ebenso gehört dazu, dass wir für die Empfehlung bestimmter Anlageprodukte keine Provisionen an unsere Berater zahlen. Nur so ist eine faire und unvoreingenommene Finanzberatung möglich.